07.08.14 Noch eine Woche


Wer heute, dem Regen trotzend, einen Bummel über das Bohlwerk machte sah einen Hafen voll abwesender Schiffe - von wenigen notorischen Ausnahmen abgesehen. Wären da nicht vier Gastschiffe, dann wäre der Museumshafen nahezu komplett leer gewesen.
Die meisten alten Arbeitssegler vertreiben sich die Zeit auf der 24. Hanse Sail in Rostock, die heute begann. Sie wirbt mit dem Argument, dass insbesondere die ganz kleinen Schiffe im Blickpunkt stehen, die mit der 6. Haikutter-Regatta von Dänemark nach Rostock kommen und dort einen reizvollen Kontrast zu den ganz Großen abgeben. Dabei sind auch aktuelle  bzw. ehemalige Schiffe aus dem Museumshafen.
Mittlerweile hat sich ein Wanderzirkus von maritimen Veranstaltungen rund um die Ostsee etabliert. Nahezu jede Hafenstadt möchte eine Scheibe vom Tourismus-Kuchen abbekommen und organisiert entsprechend Veranstaltungen, auf denen traditionelle Segeschiffe zu den beliebten Publikumsmagneten gehören. Freuen sich also die Touristen über die alten Schiffe, so freuen sich deren Eigner über die Touristen. Decken die Einnahmen aus Tagesfahrten doch zumindest teilweise die beträchtlichen Unterhaltungskosten für die Gaffel- Rah- und sonstwas Segler.
Flensburg spielt in diesem Reigen eine besondere Rolle. Schließlich ist die Stadt an der Förde Ursprung dieser Attraktionen. Rum-Regatta und Dampf-Rundum gehören zu den Pionieren dieser Art von kulturell angehauchter maritimer Freizeitgestaltung. Wer eine Passage auf einem der alten Schiffe bucht hat gleich zweierlei erreicht: Einen auf ungewöhnliche Weise unterhaltsamen Tag für sich selbst und einen notwendigen Beitrag für den Unterhalt der Schiffe.
Nun kommt die nächste Veranstaltung auf Flensburg zu. In einer Woche beginnt die 6. Flensburg Nautics. Wie der Name verrät, einer der jüngeren "Events" dieser Art. Die einzelnen Angebote dieser maritimen Tage im und um den Flensburger Hafen herum sind in der Seite "Terminübersicht" aufgereiht.

Zur Einstimmung hier ein paar (Amateur-) Filmsequenzen von der Nautics im Jahr 2012.

video