11.05.13 Das Leben ist kein Wunschkonzert

"Wünsch Dir was!" Diese freundliche Aufmunterung ist leider nicht immer zielführend, wie man so sagt. Eine kürzlich überstandene Operation zwang die Crew der WIEBKE BOHLEN bei dieser Rum-Regatta zu einem unfreiwilligen Boxenstopp. Aber wenn man schon nicht mitten drin ist in den spannenden Manövern an der Startlinie, kann man immer noch das Feld vom Strand aus ansehen. Also mal ganz ehrlich: Das sieht echt g... gut aus. Aber die Bilder von der letzten Rum-Regatta haben wir immer noch im Kopf und im Netz. Wer will, kann sie sich HIER noch einmal ansehen.
Wir waren übrigens nicht die Einzigen, die sich den Aussichtspunkt an der Förde bei Lille Strand, direkt hinter Kollund, ausgesucht haben. Erfreulicherweise haben einige Organisationen unter anderen auch alte und behinderte Menschen  dorthin gefahren, damit sie die schöne Aussicht genießen konnten. Und sie haben es sichtlich genossen. Während draußen die großen und kleinen Segler der Rum-Regatta der Tonne 12 entgegen strebten, saßen sie auf den Bänken unter großen alten Bäumen und schauten auf das seltene Bild.
Der Wind war übrigens zu Beginn recht angenehm, geschätzte drei bft aus Süd-Südwest.
Genug der Worte: hier sind die ersten bewegten Bilder aus ungewohntem Blickwinkel. Auch wenn sie nicht das Gewünschte im "Wunschkonzert" sind: Schön anzusehen sind sie doch auch.


video

Weitere Beiträge zur 34. Rum-Regatta: